BLW-taugliches Focaccia mit Kartoffeln, Avocado und Feta.

Ich habe vor einigen Jahren ein Grillbuch („Grillen für Feinschmecker“ von E.Treuille und B. Erath)  gefunden und bin beim Durchblättern über ein Focaccia-Rezept gestolpert. Focaccia kannte ich bis dahin nicht, aber das Bild in dem Buch sah grossartig aus. Dementsprechend habe ich die (oder das?) Focaccia für die Familie nachgebacken. Alle waren begeistert und so gab es einige Zeit regelmäßig Focaccia bei uns. Irgendwann geriet es dann in Vergessenheit.

Nun wollte ich heute eigentlich gerne mal was mit Filo-Teig machen, aber da wir hier ja nur im Speckgürtel wohnen gibt es solche Kuriositäten hier natürlich nicht wie in jedem anderen Supermarkt in der Stadt. Die Kartoffeln waren aber schon gekocht und plötzlich erinnerte ich mich an das Focaccia. Und so kamen wir zu unserem heutigen Mittagessen.

Zubereitungszeit

10 Minuten + 1 Stunde Ruhezeit für den Teig + 25 Minuten backen

Menge

reicht für 2 Erwachsene und 2 Kinder

Zutaten

Foccacia

  • 250 g Mehl (ich habe Dinkelmehl verwendet, das schmeckt toll. 405er geht auch)
  • 170 ML lauwarmes Wasser
  • 1 TL Trockenhefe
  • 1 TL Olivenöl

Füllung

  • 3 mittelgrosse mehligkochende Kartoffeln
  • 1/2 reife Avocado
  • 3 EL Feta (wem der Feta zu geschmacksintensiv ist, kann alternativ Parmesan oder Mozzarella verwenden)
  • 1EL getrockneten Thymian

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für das Focaccia miteinander verkneten bis der Teig geschmeidig ist. Der Teig sollte sich gut vom Rand der Schüssel lösen und nicht an den Händen kleben. Fühlt er sich dann noch samtig an wie Babyhaut, dann ist er perfekt.
  2. Den Teig in der Schüssel lassen und mit einem feuchten Tuch abdecken und gehen lassen. Ich habe ihn nur 20 Minuten gehen lassen. Er wird dadurch weniger luftig, aber war trotzdem sehr lecker – wer es also schnell braucht, reduziert die Zeit. Wer Zeit hat lässt ihn eine Stunde gehen.
  3. Während der Teig geht die Kartoffeln schälen, in ca. 1x1cm grosse Quadrate schneiden und gar kochen.
  4. Die Kartoffeln abkühlen lassen.
  5. Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  6. Die Avocado klein quetschen.
  7. Den Feta möglichst klein bröseln.
  8. Kartoffeln, Feta, Avocado und Thymian mischen.
  9. Den Teig ca 0,5cm dick ausrollen und mit der Füllung belegen. Ich habe noch einen kleinen Rand geformt.
  10. Das Focaccia 20-25 Minuten backen.

foccacia

Fazit

Das Babymädchen war begeistert und uns hat es auch geschmeckt. Die Masse haftet natürlich nicht zusammen, so dass das Baby beim Essen (wie bei uns üblich) alles in Einzelteile zerlegt und gegessen hat. Das Essen ist absolut Breifrei tauglich und für BLW-Anfänger geeignet die sich bereits erfolgreich an erste Lebensmittel herangetastet haben.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.