Zucchini-Hackbällchen

Gestern war das Babymädchen wirklich anhänglich und hatte überhaupt gar keine Lust sich auch nur für 10 Minuten alleine zu beschäftigen. An diesen Tagen nahm ich sie immer gern ins Tuch und koche oder backe mit mir. Entsprechend gab es gestern einiges neues zu essen.

Zum Mittag gab es Zucchini Hackbällchen, die ich ohne Rezept zusammengemixt habe. 200g gemischtes Hackfleisch mit 6 Esslöffeln klein geriebener Zucchini, etwas Petersilie, 4 Esslöffeln zarten Haferflocken und einem kleinen Ei vermischen und kleine Bällchen formen. Bei 200 Grad ca 20 Minuten in den Ofen (kommt natürlich auf die Größe der Hackbällchen an). Abkühlen lassen und servieren.

IMG_8320

Leider war das Babymädchen von den Hackbällchen gar nicht begeistert. Ich denke, das probieren wir in 4-6 Wochen nochmal. Durch das Hackfleisch haben die eine etwas „bröselige-trockene“ Konsistenz und das hat ihr nicht gefallen. Aber sie ist ja auch erst 7 Monate! Ich fand das nicht schlimm, denn so blieb mehr für mich übrig. Die Kartoffeln fand sie allerdings gut.

Fazit: Machen wir wieder – aber erst in einigen Wochen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.