Fruchtgummis für kleine Leckermäuler. (Natürlich ohne Zucker)

Darf ich vorstellen: Das ist Scarlett. Und sie hat ein tolles Rezept für Gummibärchen. Die essen sie und ihr Mann wahnsinnig gerne. Aber wie es vermutlich vielen von uns geht, wird auch bei Scarlett lieber heimlich genascht. Dann muss man den ungesunden Süsskram wenigstens nicht teilen. Dabei muss das gar nicht sein, denn Fruchtgummis kann man selber machen und zwar ganz ohne Zucker. Wie es geht, zeigt euch Scarlett, selbst Mama von einem 20 Monate alten Zwerg. Der hat die Fruchtgummis das erste Mal mit 18 Monaten bekommen und war begeistert. Daher hat er sich auch ganz besonders gefreut, dass Mama die für meinmini.me nochmal machen „musste“. Wer mehr von Scarlett lesen möchte findet ihre Rezepte auf Facebook.

SCARLETT

Zutaten

Das Rezept reicht für 15 Stk

  • 100g Obst (z.B. TK Himbeeren & Brombeeren)
  • 20ml Kokosmilch
  • 7g Agar Agar

Zubereitung

  1. Beeren auftauen und durch ein Sieb in einen kleinen Topf streichen.
  2. Kokosmilch und Agar Agar dazu geben.
  3. Aufkochen und ca 10 Minuten unter ständigem rühren, bei mittlerer Hitzer köcheln lassen.
  4. Die dickflüssige Masse in eine Silikonform geben, abkühlen lassen und in den Kühlschrank stellen

Weingummi

Fazit

Nie wieder gekaufte Weingummis. Die sind so soft und lecker. So macht naschen Spass.

One Comment

  1. Super tolles Rezept! Danke dafür, die werden am Wochenende ausprobiert 🙂

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.