Joghurt-Pancakes

Nachmittags gibts bei uns immer eine kleine Zwischenmahlzeit. Das ist die perfekte Chance für mich, mir einen Kaffee zu machen und mich damit gemütlich an den Tisch zu setzen, denn die zwei Kleinen sind ja mit essen beschäftigt. Als ich also  heute zum Nachmittag mit meinen Jüngsten wie jeden Tag am Tisch sass, kam mein ältester (Teenager…) dazu und schaute neidisch auf das Essen der Kleinen. Er selbst würde sich nicht so schnell die Blösse geben zu fragen ob er was abhaben kann – ist ja schliesslich Babyessen. Aber wenn er es angeboten bekommt, probiert er immer gerne. Sein Kommentar heute: „Oh lecker, die schmecken ja fast wie Quarkkeulchen auf dem Weihnachtsmarkt.“

Was bei meinem Teenager so gut ankommt (und auch beim Babymädchen) sind zuckerfreie Pancakes. (naja – für mich und den grossen dank Zucker und Zimt nicht wirklich zuckerfrei)

IMG_8938

ZUBEREITUNGSZEIT:

5  Minuten + 10 Minuten zum Braten

ZUTATEN:

1 Ei
50ml Mineralwasser
75g Joghurt
50g Dinkelmehl
25g Haferflocken

ZUBEREITUNG:

Das Ei trennen, das Eiweiss steif schlagen. Eigelb, Wasser und Joghurt vermengen, Mehl und Haferflocken zufügen, das Steif geschlagene Eiweiss unterheben. Die Pancakes in etwas Öl anbraten.

FAZIT:

Wie oben schon geschrieben – mit Zucker und Zimt schmecken die auch Grossen. Die kleinen essen sie pur oder mit etwas Apfelmus oder einem kleinen Obstsalat. Was übrig bleibt kann man am kommenden Tag nochmal servieren, denn die Teile schmecken auch kalt.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.