OnePotPasta mit Kichererbsen

Ich glaube ich habe mich schonmal verraten. Eigentlich kocht bei uns zu Hause mein Mann. Ich backe lieber. Er kann das mit den Gewürzen und dem Abschmecken einfach um längen besser als ich. Nur fürs Baby kochen fällt mir leicht, denn hier wird ja sehr sparsam gewürzt und das kann ich bestens…

Heute also habe ich zufällig einige Zutaten unauffällig in der Küche drapiert und als könnte er hellsehen, hat mein Mann es gleich in eines meiner Lieblingsessen verwandelt. Es ist ein italienisches OnePotPasta Rezept, das durch die Tomaten wenig Würze braucht und auch fürs Baby perfekt ist. Ein richtiges Familienessen also. Das Grundrezept stammt übrigens aus dem Buch „La Cucina .Die Originale italienische Küche“ Wir haben es uns mal aus der Nido kopiert.

OnePotPasta

Zubereitungszeit

etwa eine Stunde (allerdings mit viel Zeit zwischendrin in der das essen alleine kocht)

Zutaten

  • 250g Kichererbsen (aus der Dose)
  • 1EL Olivenöl
  • 1 Stange Sellerie (fein gehackt)
  • 2 Knoblauchzehen (fein gehackt)
  • 150g geschälte Tomaten (Dosentomaten)
  • 1EL Tomatenmark
  • 100ml Wasser
  • Salz (optional)
  • 300g kleine Nudeln (z.B. Orecchiette oder Trulli)
  • 1EL gehackter Oregano
  • 1EL gehackte Petersilie

Zubereitung

  1. Das Öl erhitzen und Sellerie und Knoblauch darin anschwitzen bis der Knoblauch goldgelb ist
  2. Den Topf vom Herd nehmen und Tomaten, Tomatenmark, Wasser und Salz (nach belieben) dazugeben und dann bei niedriger Temperatur 5 Minuten köcheln lassen.
  3. Die Kichererbsen dazugeben und nochmals 15 Minuten köcheln lassen.
  4. Die Hälfte der Masse aus dem Topf nehmen, pürieren und wieder zu der restlichen Masse dazugeben.
  5. Die Sauce sollte jetzt noch recht flüssig sein, Ist sie eher breiig unbedingt noch Wasser dazugeben, biss es recht flüssig wird.
  6. Die (ungekochten) Nudeln zusammen mit Oregano und Petersilie in den Topf geben, alles einmal aufkochen und dann kochen bis die Nudeln bissfest sind .
  7. Servieren. Am besten noch etwas Olivenöl drüberträufeln und geriebenen Parmesan drauf streuen, wenn das Essen bereits auf den Tellern ist, dann ist es perfekt.

OnePotPastaFazit

Auch wenn die Zubereitungszeit mit rund einer Stunde recht lange ist, ist es doch ein einfaches Gericht, das sich fast von allein kocht. Und es ist so lecker. Bei uns schmeckt es 6 von 6 Familienmitgliedern. Und das will was heissen!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.