Schnelle Ravioli mit Ricotta-Basilikumfüllung

Unsere Nudelmaschine ist eigentlich im Dauereinsatz. Zum einen ist es eine Arbeit in der Küche, die die Kinder gerne machen und die man ihnen überlassen kann (solange man es aushält, dass der Boden, die Kinder und die Arbeitsplatten danach gut gemehlt sind), zum anderen schmeckt halt einfach besser. Mein Nudelrezept ist sicher nicht italienisch und auch nicht superausgefuchst, aber es geht schnell und schmeckt.

ZUBEREITUNGSZEIT:

25 Minuten

ZUTATEN:

Für die Nudeln:

200g Mehl
2 Eier
2 EL Olivenöl

Für die Füllung:

6EL Ricotta (Frischkäse geht auch)
6EL geriebenen Parmesan
3EL gehackten frischen Basilikum

ZUBEREITUNG:

Die Zutaten für die Nudeln zu einem Teig kneten.. Die Zutaten für die Füllung zusammenrühren.Den Nudelteig mit der Nudelmaschine oder dem Nudelholz schön dünn ausrollen und in ca 8cm breite  Streifen schneiden. Alle 3-4cm einen Teelöffel von der Füllung auf den Teig geben (möglichst mit etwas Abstand am Rand platzieren, damit man die eine Seite des Teiges am Ende drüber klappen kann, siehe Foto unten). Den Teig mit Wasser bestreichen und in der Hälfte längs zusammenklappen. Rund um den Frischkäse den Teig gut festdrücken und vor allem versuchen die Luft gut rauszudrücken. Zum Schluss mit einem kleinen Roller die Ravioli schneiden.

Die Nudeln 3-5 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Fertig. Ich habe die Ravioli zum Schluss noch in etwas Butter geschwenkt.

Ravioli
FAZIT:

Die Ravioli gingen bei uns weg wie warme Semmeln. Das Rezept lässt sich super vorbereiten und  ist schnell fertig.

Comments are closed.