Spielidee – Kisten ausräumen

Seit unser Babymädchen seine Umwelt bewusst wahrnimmt, möchte sie am liebsten alles haben und untersuchen. Seit einigen Tagen kann sie nun nicht nur rollen sondern auch robben. Wenn nun also Nummer drei mit seinen 27 Monaten seiner Lieblingsbeschäftigung nachgeht und Baustelle spielt, robbt sich das kleine Monster ständig an den großen Bruder ran und klaut Spielzeug. Das führt natürlich zu Unmut. Um für Ablenkung zu sorgen, steht nun immer eine kleine durchsichtige Plastikbox parat, die ich regelmäßig neu befülle. Diese Boxen liebt die kleine Dame sehr und räumt sie leidenschaftlich gerne aus. Wird ihr das ganze dann irgendwann langweilig, räume ich alles wieder in die Box und schwups, fäng der Spaß wieder von vorne an. 10-15 Minuten kann ich sie so sehr gut bespassen und das auch durchaus mehrfach am Tag.   

Unsere Box kommt vom Möbelschweden. Gefüllt wird sie mit allem was altersgerecht ist. Da kommen durchaus auch mal Pfannenwender und Plastiklöffel oder Teigschaber rein, wenn ich koche und in de Küche für Bespassung sorgen möchte.  

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.