Wochenende in Bildern 16./17.07.2016

Party, Regen und Partyvorbereitung, so war unser Wochenende in Bildern.

Samstag waren wir das allererste Mal zu einem Bloggerevent eingeladen. Die MyToys.de Redaktion hat zum #mysommerfest eingeladen und weil es mitten in Berlin war, sind wir der Einladung gerne gefolgt. Es gab gutes Essen, grossartige Musik, Seifenblasen und vor allem Heliumballons. Wir sassen auf der gemütlichen Terrasse im Hinterhof des Büros, für die Kinder gab es ganz viel Spielzeug zum ausprobieren und gebastelt wurde auch. Unsere Kinder waren superglücklich und als wir nach Hause kamen, wollten sie noch ewig lange mit den Heliumballons spielen. Also haben wir ganz lange schnüre dran gebunden und experimentiert wie sie am allerhöchsten fliegen. Es war so entspannt, dass mein Mann und ich auf der Hollywoodschaukel die Beine ausstrecken und einfach beobachten konnten. Ich liebe diese seltenen Momente!

IMG_1184

Sonntag morgen habe ich den Wunsch meines Mannes erfüllt. Mit treuen Augen hat er mich Freitag gefragt, wann ich denn mal wieder was backen würde. Wer kann denn da widerstehen? Und weil Kuchen backen hier von allen geliebt wird, hatte ich auch zwei kleine Vorkoster in der Küche sitzen. Das Rezept kommt von FrischeBrise und es ist ein Schneewittchenkuchen. Statt Sahne habe ich allerdings Pudding drauf verstrichen und statt Raspelschokolade gab es geschmolzene Schokolade. Absolute Nachbackempfehlung von uns!

IMG_1181

Sonntag vormittag hat es geregnet, aber unsere Kinder sind einfach draussen Kinder und sobald die Terrassentür aufgeht, strömen sie raus. Und so wurden Regentropfen gefangen und in unserer Matschküche wurde fleissig „gebacken“. Wie die Marschküche entstanden ist, erfahrt ihr übrigens hier. 

IMG_1182
In 13 Tagen wird Sohn 3 schon unglaubliche 3 Jahre her. Es ist so unfassbar viel passiert in den vergangenen Jahren, dass ich das Gefühl habe er wird 5. Andererseits kommt es mir vor, als wären wir erst gestern aus dem Krankenhaus nach Hause gekommen. Ihr kennt das sicher? Kindergeburtstag ist hier immer ein Highlight und auch wenn ich zugegebenermassen jedesmal Horror davor haben 2-8 wildfremde Kinder 3-4 Stunden zu bespassen, tue ich es mir trotzdem immer wieder an. Allein schon für die kleinen leuchtenden Kinderaugen.

Dieses Mal durfte es entspannt werden, denn wir laden nur wenige Freunde ein und wollen eine Garten-Sommerparty machen. Aber davon bald mehr

IMG_1180

Abends haben wir die erste Zucchini aus unserem Gemüsegarten geerntet.

IMG_1175

Und dann zusammen mit einigen anderen Leckereien gegrillt.

IMG_1186

Zwischendurch wird bei uns aktuell jede freie Minute zum Arbeiten genutzt. Das ist eine echte Herausforderung, weil die Dinge an denen wir arbeiten müssen eigentlich volle Konzentration erfordern. Das geht aber nicht mit 4 Kindern die um einen rumturnen. Aber ich muss sagen, man lernt es in kleinen Paketen zu arbeiten und so geht es langsam aber stetig voran. Das Babymädchen sitzt dann gerne mal auf meinem Schoss und knetet oder bemalt meine Unterlagen mit dem Kuli.

Vereinbarkeit

Und jetzt heisst es wieder arbeiten, denn unser kleines Startup kommt in die Gänge und wir haben so viel zu tun, dass gerade jede freie Minute genutzt wird. Schaut gerne mal vorbei, was wir hier machen. Denn auch Eltern brauchen ja mal eine kleine Auszeit -mit unserem Wein gelingt das zielsicher“

socialcard

So war es bei uns. Wie war es bei euch?

PS: Das Wochenende in Bildern wurde von Susanne Mierau von „geborgen-wachsen“ ins Leben gerufen. Wer wissen will wie ihr Wochenende und das vieler anderer Familienblogger aussah, klickt hier.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.